Zweite CPS+ geht in Betrieb

News Holzwerkstoffe

Neue Spanplattenanlage der Metro-Ply Group in Prachinburi, Thailand produziert erste Platte

Im April 2015, noch vor der offiziellen Vorstellung auf der Ligna, hatte die Metro-Ply Group als erstes Unternehmen die neuentwickelte kontinuierliche Presse CPS+ bei Dieffenbacher bestellt. Keine zwei Jahre später, am 20. März 2017, ging nun die neue Spanplattenanlage „PB Line 3“ mit der CPS+ in Betrieb. Neben der 2,65 m breiten und 40,5 m langen Presse lieferte Dieffenbacher den Trommeltrockner, den Mittelschicht-Sichter, die Formstation mit Windstreusystemen inkl. Rollendeck, den Formstrang mit Vorpresse sowie den kompletten Rohplattentransport und das automatisierte Rohplattenlager.

Die Metro-Ply Group wird auf der neuen CPS+ Anlage Spanplatten für den weltweiten Export herstellen. Schon bald soll die Anlage im 3-Schicht-Betrieb arbeiten und eine jährliche Kapazität von über 600.000 m³ erreichen.

Auch die insgesamt dritte CPS+ - die zweite innerhalb der Metro-Ply Group - wird bald ihre Arbeit aufnehmen. Am Standort der Metro-Ply Tochter Advance Fiber im thailändischen Kanchanaburi ist die Inbetriebnahme der neuen THDF-Anlage mit CPS+ Presse für das 2. Quartal 2017 geplant.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden uns bei Ihnen melden und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen den nächsten Schritt zu gehen!

In wenigen Schritten zu Ihrem Ansprechpartner
1
Sie interessieren sich für den Bereich…
Ihr(e) Ansprechpartner/in
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Senden Sie uns Ihre Nachricht und hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns bei Ihnen.
Anrede*
*Pflichtfeld: bitte ausfüllen
Wie dürfen wir Sie kontaktieren?
Dieffenbacher verwendet Cookies und analysiert Ihr Nutzerverhalten, um Ihnen die Benutzung der Seite zu vereinfachen und Ihnen einen idealen Service zu bieten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie den genannten Maßnahmen zu.
OK
Mehr Infos
COVID-19: Facing the challenge – together  Mehr erfahren