DE

The future is CEBRO

News Holzwerkstoffe

DIEFFENBACHER präsentiert ganzheitliches Smart-Plant-Konzept im Rahmen des LIGNA.Innovation Network

Alle zwei Jahre im Mai kommt die weltweite Holzwerkstoffindustrie in Hannover zusammen, um sich auf der LIGNA über die neusten Trends und Innovationen auszutauschen. Angesichts der COVID-19-Pandemie bildet das Jahr 2021 hier die absolute Ausnahme mit gleich zwei großen Veränderungen: Neuer Termin und neues Format. Im Rahmen des erstmals rein digitalen LIGNA.Innovation Network, das vom 27. bis zum 29. September stattfinden wird, stellt DIEFFENBACHER sein neues Smart-Plant-Konzept CEBRO vor, mit dem Holzwerkstoffplattenhersteller noch erfolgreicher produzieren können.

In einem ganzheitlichen Ansatz beinhaltet CEBRO sowohl neue Digitalisierungslösungen und fortschrittliche Lösungen zur Energierückgewinnung als auch Maßnahmen zur Verbesserung der Operational Excellence und zur Förderung der Nachhaltigkeit von Holzwerkstoffanlagen.

Die neue Digitalisierungsplattform EVORIS ist einer der Grundpfeiler von CEBRO. EVORIS gewährt Holzwerkstoffherstellern einen besseren Einblick in ihre Produktion, indem es Prozesse sichtbar macht, die normalerweise nicht einsehbar sind. Mithilfe künstlicher Intelligenz ermöglicht EVORIS umfassende Analysen von Live-Daten, die Anlagenbetreibern dabei helfen, ihre Anlagen besser zu verstehen und wichtige Entscheidungen schneller zu treffen.

EVORIS ist ein offenes System, das Sensor- und Aktordaten sowie Kamerabilder herstellerunabhängig von allen Teilen einer Gesamtanlage sammelt und verarbeitet. Aufgrund seiner modularen App-Struktur ist EVORIS leicht erweiter- und aktualisierbar. Alle Apps der browserbasierten und, dank moderner und intuitiver Benutzeroberfläche, einfach zu bedienenden EVORIS-Plattform können von jedem mobilen oder stationären Endgerät innerhalb des Netzwerks einer Anlage sicher genutzt werden.

Eine zentrale App ist zum Beispiel die „Anomalie-Erkennung“: Künstliche Intelligenz definiert automatisch Sollwerte für wichtige Anlagenparameter und erkennt Abweichungen sofort. So kann der Anlagenbetreiber schnell auf Anomalien reagieren, mögliche Fehler verhindern, bevor sie auftreten, und damit die Anlagenverfügbarkeit maximieren. Eine weitere App ist die „Qualitätsvorhersage“: Das selbstlernende System sagt während der Produktion kontinuierlich bestimmte Parameter der Plattenqualität voraus, sodass der Anlagenbediener Unregelmäßigkeiten leicht erkennen und Gegenmaßnahmen einleiten kann, um Ausschuss zu reduzieren, Ressourcen zu sparen und die Produktivität zu steigern.

Fortschrittliche Lösungen zur Energierückgewinnung, die Kunden dabei helfen, intelligente Synergien innerhalb einer Anlage zu schaffen, sind ebenfalls Teil von CEBRO. Die Wiederverwendung von Wärme aus der Pressen- oder Trocknerabluft an anderer Stelle im Produktionsprozess ist eine von vielen Ideen, die dazu beitragen, Energiekosten und Emissionen zu senken und damit den Gewinn zu steigern.

Das Erreichen der sogenannten Operational Excellence ist ein wichtiges Ziel jedes Unternehmens. Deshalb sind optimierte Prozesse und innovative Technologien ein integraler Bestandteil von CEBRO. Beispiele, die den Betreibern einer CEBRO-Anlage Wettbewerbsvorteile verschaffen, sind die neue Span-Formstation, die durch ihre erhöhte Streugenauigkeit die Plattenqualität verbessert und der EVOsteam für Kapazitätssteigerungen von bis zu 20%. Der neue Service für Emissionsmessungen sorgt für ein besseres Verständnis der tatsächlichen Emissionen einer Anlage und zeigt Anlagenbetreibern Potentiale auf, ihre Prozesse nachhaltiger zu gestalten und gleichzeitig Kosten zu sparen.

Nachhaltigkeit ist ein hehres Ziel, steht jedoch noch zu oft im Widerspruch zu den wirtschaftlichen Interessen eines Unternehmens. CEBRO zielt darauf ab, eine bessere Balance zwischen ökonomischen und ökologischen Zielen zu schaffen. Mögliche Lösungen sind das Holzrecycling für mehr Unabhängigkeit von der Frischholzversorgung oder intelligente Umwelt- sowie neue Energieerzeugungstechnologien, die Kosten einsparen, Emissionen reduzieren und den CO2-Fußabdruck einer Anlage senken.

Digitalisierung, fortschrittliche Lösungen zur Energierückgewinnung, Operational Excellence und Nachhaltigkeit sind die vier Säulen, die das Fundament für eine CEBRO-Anlage bilden. Als Gesamtanlagenlieferant fühlt sich DIEFFENBACHER verpflichtet, seine Partner in all diesen vier Bereichen bestmöglich zu unterstützen. Dieser ganzheitliche Ansatz ist es, der eine CEBRO-Anlage im wahrsten Sinne des Wortes zu einer „Smart Plant“ macht.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden uns bei Ihnen melden und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen den nächsten Schritt zu gehen!

In wenigen Schritten zu Ihrem Ansprechpartner
1
Sie interessieren sich für den Bereich…
Ihr(e) Ansprechpartner/in
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Senden Sie uns Ihre Nachricht und hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns bei Ihnen.
Anrede*
*Pflichtfeld: bitte ausfüllen
Wie dürfen wir Sie kontaktieren?