DE

CPS+

Einsatz
Spanplatten-, MDF-, OSB- und LVL-Produktion
Kundennutzen
Geringe Schleifzugabe aufgrund des flexiblen Doppelgelenk-Einlaufsystems
Geringer Leimverbrauch durch das Parallel Press Gap System (PPS)
Versetzt angeordnete innenliegende Zylinder (Theaterbestuhlung) für homogene Plattenoberflächen
Geringe Dickentoleranzen durch das bewährte Dickenkontrollsystem
Gleitplatten für die thermische Ausdehnung der Gestelle ermöglichen schnelles Aufheizen und Temperaturänderungen während der Produktion
Heizplattenkonzept mit separaten Schutzplatten für die gesamte Lebensdauer
Technische Eigenschaften
Doppelgelenk-Einlauf für beste Entlüftung und schnellen gleichzeitigen Wärme- und Druckaufbau
Multipot-Zylinder für optimierte Entlüftung (Standard bei MDF) und schnelle Druckentlastung im Notfall (Option)
Motorbetriebene Orthogonalverstellung am Rollstangeneinlauf für optimalen Stahlbandlauf
Beheizte Abrollplatten im Einlauf- und Hochdruckbereich beschleunigen den Wärmeübertrag in die Matte (Option)
Plattendicke 1,0 - 60 mm
Typische Breitenvariation 0,6 m
Parallel Press Gap System (PPS)
CPS+ Dickenkontrolle mit flexiblem Aufbau für alle Plattenanforderungen
Trennmittelauftrag verhindert, dass die Matte an den Bändern anhaftet (Option)
Geschwindigkeit bis zu 2.500 mm/s
Plattenbreiten 1,08 m bis 3,2 m
CPS+

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Senden Sie uns Ihre Nachricht und hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns bei Ihnen.

Auch damit bringen wir Sie weiter